Wanderhotel Gassenhof

Mit Holzofen und Nespresso-Maschine

Neben dem Haupthaus vom Wanderhotel Gassenhof steht das kleine Gratznhäusl, das Anno 1325 erstmals urkundlich erwähnt wurde und denkmalgeschützt ist. Familie Volgger hat das Haus einst gekauft und mit Original-Material restauriert – nur der Küchenbereich ist aus Stein, der Rest besteht aus Holz. Angeschlossen ist auch eine kleine Schnapsbrennerei.

Im Obergeschoss des Häuschens sind drei neue Zimmer aus Naturholz, Stein und Glas entstanden, ein weiteres wurde auf drei Etagen im Kornkasten eingerichtet. Die Zimmer sind zwischen 40 und 50 m² groß und mit Dusche, WC, Bidet, Föhn, Radio, Sitzecke, Safe, TV, Internetanschluss sowie einer Nespresso-Kaffeemaschine ausgestattet. In jedem dieser Räume befindet sich zudem eine Infrarotkabine und in drei von ihnen ein original Holzofen – für besonders romantische Abende.